Glossary of terms used on this site

Begriff Definition
Shitstorm

Unter einem Shitstorm wird umgangssprachlich eine große Welle besonders negativer Rückmeldungen auf ein Unternehmen eine Person oder eine Aussage bezeichnet. Shitstorms finden meist via Social Media statt und bedienen sich der viralen Effekte dieser Webseiten. Ein Shitstorm ist typischerweise die Folge eines Social Media Fails und hat sehr negative Auswirkungen auf die öffentliche Wahrnehmung eines Unternehmens. Shitstorms sollten so weit als möglich vermieden werden.

Zugriffe - 88
Sitemap HTML

Siehe HTML Sitemap

Zugriffe - 91
Sitemap XML

Eine XML Sitemap gibt Suchmaschinen nähere Informationen über eine Webseite. Sie ist eine Art Inhaltsverzeichnis die es Crawlern erleichtert eine Webseite zu durchsuchen und neue Inhalte zu finden. Aus diesem Grund ist eine vollständige und regelmäßig aktualisierte XML Sitemap sehr häufig Bestandteil professioneller Suchmaschinenoptimierung. XML Sitemaps sind von HTML Sitemaps zu unterscheiden welche eine ähnlich Aufgabe für menschliche Seitenbesucher erfüllen.

Zugriffe - 120
Snippet

Snippet bedeutet 'Schnipsel' und steht für den kurzen Textauszug mit dem Suchmaschinen Webseiten in ihren SERPs darstellen. Im Snippet stehen der Seitentitel die URL sowie ein Text (entweder die Meta Description oder ein Auszug der jeweiligen Page). Snippets sollten so gestaltet werden dass sie einen Interessenten zum Klick auf das Suchergebnis anregen. Heute gibt es auch technische Erweiterungen zu Snippets genannt Rich Snippets.

Zugriffe - 89
Social Bookmarks

Siehe Lesezeichen

Zugriffe - 95
Social Media Fails

Social Media Fails bezeichnen fehlgeschlagene Social Media Aktivitäten. Im Social Media Marketing sollten bestimmte Richtlinien berücksichtigt werden um Fails zu vermeiden. Aufgrund von besonders drastischen Social Media Fails können Shitstorms entstehen.

Zugriffe - 101
Social Media Guidelines

Social Media Guidelines sind unternehmensinterne Richtlinien für den Umgang mit Social Media. Diese sollten ausgearbeitet werden um Social Media professionell nutzen zu können und Fails sowie Shitstorms zu vermeiden. Social Media Guidelines können z.B. die Art den Stil und die Inhalte von Social Media Postings eines Unternehmens regeln.

Zugriffe - 102
Social Media Marketing

Social Media Marketing ist ein wichtiger Teilbereich des Online Marketings und der ÜBerbegriff für sämtliche Marketingaktivitäten in den sozialen Medien. Im Social Media Marketing gibt es (ähnlich wie im Suchmaschinenmarketing) sowohl die Möglichkeit bezahlte Werbeanzeigen zu schalten als auch organische Beiträge zu veröffentlichen und zu verbreiten. Traditionell war Social Media Marketing vorwiegend zur Kundenbindung da mittlerweile kann es aber genauso auch zur Gewinnung von Neukunden genutzt werden.

Zugriffe - 173
Social Media Monitoring

Das Social Media Monitoring ist eine Aufgabe im Social Media Marketing und bildet oft die Grundlage für dieses. Diese Form des Monitorings beobachtet und überwacht Social Media Reaktionen und Aktivitäten der eigenen Kanäle sowie häufig auch jene der Konkurrenz. Regelmäßiges Monitoring ist wichtig um über den Erfolg der getätigten Aktivitäten informiert zu bleiben sowie die Aktivitäten des Mitbewerbs im Auge zu behalten. Es gibt auch eigene Social Media Monitoring Tools welche eine zentrale Schnittstelle für mehrere Social Media Kanäle gleichzeitig bieten.

Zugriffe - 91
Spider / Robot

Spider oder Robot ist eine Bezeichnung für Softwareprogramme von Suchmaschinen mit welchen Webseiten durchsucht und Inhalte in den Suchmaschinen-Index aufgenommen werden. Man bezeichnet diese Aktivität auch als Crawling. Crawler ist ein weiterer synonymer Begriff für Spider oder Robot. Webseitenbetreiber können Robots über die Textdatei robots.txt steuern bzw. Anweisungen geben. Der Robot von Google wird manchmal auch als Googlebot bezeichnet

Zugriffe - 87
Suchmaschine

Suchmaschinen durchsuchen (crawln) das Internet nach Inhalten die sie in ihre Datenbanken aufnehmen können. Anhand mathematischer Algorithmen in die sehr viele verschiedene Faktoren einfließen werden diese Inhalte mit dem vom Nutzer eingegebenen Suchbegriff verglichen und entsprechend gereiht ausgegeben. Die bekanntesten Suchmaschinen heute sind Google und Bing. Manchmal werden auch die internen Suchfunktionen von Webseiten als Suchmaschinen bezeichnet. Folgt man dieser Definition ist YouTube die zweitgrößte Suchmaschine der Welt (nach Google - wobei beides zum selben Konzern gehört).

Zugriffe - 78
Suchmaschinenmarketing (SEM)

Siehe SEM

Zugriffe - 74
Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Siehe SEO

Zugriffe - 63
Suchmaschinenwerbung (SEA)

Siehe SEA

Zugriffe - 64
Targeting

Unter Targeting versteht man im Online Marketing die genaue Spezifikation einer bestimmten Zielgruppe die man dann mit eigens für sie zugeschnittenen Inhalten anspricht. Targeting kann dabei auf unterschiedlichen Faktoren basieren z.B. den Inhalten für die sich die Zielgruppe interessiert ihren demografischen oder geografischen Merkmalen oder ihren Verhaltensweisen. Es gilt als einer der größten Vorteile es Online Marketings besonders genaues Targeting durchführen zu können. Je besser das Targeting desto eher rentieren sich Werbemaßnahmen normalerweise.

Zugriffe - 152