Glossar

Begriff Definition
Adblocker

Adblocker sind Softwareprogramme die Werbeanzeigen auf Webseiten erkennen und deren Darstellung blockieren können. Diese Werbeblocker sind zumeist Erweiterungen bzw. Plugins die im Browser installiert werden können. Moderne Adblocker erlauben es dem Nutzer selbst festzulegen welche Anzeigen und Anzeigenarten blockiert werden sollen und welche nicht.

Autor - Joel M Dakhov
Zugriffe - 4
Ad

'Ad' ist der englische Begriff für 'Werbeanzeige'. Im Onlinemarketing werden verschiedene Werbeanzeigen z.B. in der Suchmaschinen- oder Social Media Werbung gerne als Ads bezeichnet.

Autor - Joel M Dakhov
Zugriffe - 5
Absprungrate bzw- Bounce Rate

Unter der Absprungrate versteht man on Onlinemarketing eine Kennzahl zur Messung jener Besucher einer Webseite die nur eine einzelne Unterseite aufrufen und die Webseite anschließend wieder verlassen. Seitenbesucher die zur Absprungrate gezählt werden rufen also im Rahmen der Sitzung keine weiteren Unterseiten der Webseite auf sondern wechseln sofort zu einer fremden Webseite oder schließen das Fenster bzw. den Tab.

Autor - Joel M Dakhov
Zugriffe - 5
Above the fold

Mit 'above the fold' (zu Deutsch 'über der Faltung') ist im Onlinemarketing und Webdesign der obere Bereich einer Webseite der standardmäßig ohne Scrollen sichtbar ist. Der Begriff stammt ursprünglich aus dem Printbereich und bezeichnet dort den oberen Bereich der Titelseiten von Zeitungen.

Autor - Joel M Dakhov
Zugriffe - 5
A/B Test

Der A/B Test ist eine Methode zum Vergleich zweier Varianten oder Versionen einer Maßnahme im Online Marketing. Ein anderer Begriff dafür ist Split Test.

A/B Tests bzw. Split tests sind insbesondere in der Suchmaschinenwerbung beliebt: Hier werden zwei ähnliche Anzeigen gleichzeitig ausgeliefert und nach einem bestimmten Zeitabschnitt auf Performance verglichen. Die Anzeige mit den besseren bleibt längerfristig bestehen die schlechtere wird gelöscht oder durch eine neue ersetzt.

Autor - Joel M Dakhov
Zugriffe - 6
Showrooming

Der Begriff Showrooming bezeichnet eine besondere Aktivität im Kaufverhalten von Konsumenten: Dieses Verhalten ist dadurch gekennzeichnet dass die Konsumenten bestimmte Waren vor Ort in lokalen Geschäften ansehen und sich darüber informieren den eigentlichen Kauf jedoch dann online abschließen. Der umgekehrte Fall von Showrooming ist Webrooming hier werden Informationen zu Waren online recherchiert und dann im Ladengeschäft gekauft.

Autor - Joel M Dakhov
Zugriffe - 5
Outbound Marketing

Der Begriff 'Outbound Marketing' wird verwendet um traditionelles Marketing zu beschreiben. Damit meint man z.B. die Schaltung von Werbekampagnen und Anzeigen online oder offline über die man versucht Werbebotschaften 'nach außen' an Kunden und Interessenten zu senden. Es steht im Gegensatz um Inbound Marketing.

Autor - Joel M Dakhov
Zugriffe - 3
Online Marketing

Online Marketing ist der Überbegriff für sämtliche Marketingaktivitäten die primär im Internet durchgeführt werden. Online Marketing unterteilt sich in viele verschiedenen Teildisziplinen darunter z.B. das Suchmaschinenmarketing sowie E-Mail Marketing.

Autor - Joel M Dakhov
Zugriffe - 4
Inbound Marketing

Das Inbound Marketing hat das Ziel Inhalte auf externen Webseiten und Kanälen zu publizieren welche bestimmte Zielgruppen dann auf die eigene Webseite führen sollen. Somit ist Inbound Marketing eine spezielle Form des Content Marketings. Einige wichtige Werkzeue des Inbound Marketings sind Blogs RSS Feeds Social Media und Diskussionsforen.

Autor - Joel M Dakhov
Zugriffe - 3
HTML Sitemap

Eine HTML Sitemap ist eine Art Inhaltsverzeichnis der Webseite. Sie gibt Seitenbesuchern Auskunft über die einzelnen Unterseiten und ihre Gliederung. Insbesondere große und komplexe Webseiten können durch eine HTML Sitemap eine zielgerichtete Navigation auf der Webseite erleichtern.

Autor - Joel M Dakhov
Zugriffe - 4
Google Data Highlighter

Google Data Highlighter ist ein Bestandteil der Google Search Console. Es ermöglicht es konkrete Informationen zu einer URL an Google zu übermitteln. Beispielsweise kann über die Kategorie 'Ereignisse' eine Veranstaltung eingetragen und so spezifische Angaben (wie Veranstaltungsname Termin Adresse) angegeben werden.

Autor - Joel M Dakhov
Zugriffe - 3
Google Analytics

Google Analytics ist eine webbasierte Software zur Erfassung und Auswertung von Zugriffsstatistiken auf Webseiten. Es bietet Webseitenbetreibern viele relevante Kennzahlen und ermöglicht das Erkennen und Auswerten von Trends in der Seitennutzung. Es kann kostenlos verwendet werden.

Autor - Joel M Dakhov
Google AdSense

Google AdSense ist ein Service von Google bei dem Werbeanzeigen (Google Ads) auf inhaltlich passenden Webseiten ausgeliefert werden. Hierfür werden die Webseitenbetreiber für die auf die Anzeigen getätigten Klicks (oder erreichten Impressionen) mit-vergütet. Google AdSense ist daher eine der bekanntesten Möglichkeiten für Webseitenbetreiber mit ihrer Webseite Geld zu verdienen.

Autor - Joel M Dakhov
Zugriffe - 3
Cost per Lead (CPL)

Cost per Lead ist ein Abrechnungsmodell der Internetwerbung. Bei einer Abrechnung per CPL bezahlt der Werbetreibende für die Anzahl der konkret aus der Werbeschaltung generierten Kontakten.

Autor - Joel M Dakhov
Zugriffe - 5
Cascading Style Sheets (CSS)

CSS ist eine der wichtigsten im modernen Web zum Einsatz kommenden (Programmier- bzw. Stylesheet-) Sprachen. Es dient dazu das Design und Layout von Webseiten zu definieren Farben und Schriftarten festzulegen und andere optische Gestaltungselemente der Webseite zu programmieren. CSS wird vom World Wide Web Consortium entwickelt.

Autor - Joel M Dakhov