seo onepage optimierung

Was ist Onpage Optimierung für Joomla und WordPress?

Das primäre Ziel für jeden Websitebetreiber ist es, Personen seiner Zielgruppe auf die Webseite zu bringen. Hierzu ist es essenziell, dass die Webseite in den Rankings vorne platziert ist, und dadurch von dieser Zielgruppe entsprechend leicht gefunden werden kann. Die Generierung von Traffic auf die eigene Webseite sollte heute für alle Unternehmen ein zentrales Element im Marketing darstellen.

Den Prozess um dieses Ziel zu erreichen nennt man Suchmaschinenoptimierung (neben der Suchmaschinenwerbung ein Teilgebiet im Suchmaschinen Marketing). Dies ist für die meisten Websitebetreiber mit enormen Zeitaufwand und einer hohen Schwierigkeit verbunden. Wir unterstützen Websitebetreiber deshalb bei der Onpage Optimierung (im Gegensatz zur OffPage Optimization, siehe unten), insbesondere bei WordPress und Joomla.

Über Suchmaschinenoptimierung allgemein - Faktoren der On- und Offpage Optimization

Wie bringt man eine Suchmaschine dazu, die eigene Seite vorne zu ranken? Die Platzierung in den Ergebnisseiten der Suchmaschine wird aus diversen Faktoren errechnet. Im Wesentlichen sind jedoch qualitativ hochwertige Inhalte gepaart mit verschiedenen Optimierungsmaßnahmen für gute Rankings, und dadurch hohen Traffic, entscheidend.

Die Maßnahmen im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization) lassen sich in On- und Offpage Optimierungsmaßnahmen unterteilen. Onpage Optimierungsmaßnahmen sind interne Maßnahmen, wie z.B. inhaltliche Verbesserungen oder technische Änderungen des Programmcodes.

Die Offpage Optimierung ereignet sich dagegen abseits der Webseite und bezeichnet Optimierungen, die „außerhalb“ (also offpage) stattfinden. Zur Offpage Optimierung zählt der Aufbau externer Links auf die eigene Domain um ihre Relevanz zu steigern. Eine gute Verlinkung wirkt sich sehr positiv auf die Rankings aus. Offpage Maßnahemn umfassen jedoch keine Tätigkeiten an der Webseite selbst.

Unsere Agentur spezialisiert sich auf Onpage Maßnahmen zur Steigerung von zielgruppenorientierten Traffic.

Was ist Onpage Optimierung?

Inhaltliche und technische Anpassungen einer Webseite oder Unterseite, mit dem Ziel der Verbesserung der Rankings in den Ergebnisseiten fasst man als Onpage Optimierung zusammen. Dies ist heute ein wesentlicher Aufgabenbereich im Online Marketing von Unternehmen.

Hierzu müssen potentielle Suchbegriffe definiert werden, welche Personen aus der Zielgruppe in Suchanfragen verwenden. Anschließend werden interne Maßnahmen gesetzt, um das Ranking für diese festgelegten Begriffe zu verbessern und Traffic zu erzeugen.

Die Onpage Optimierung führt häufig zu zielgruppenorientierteren Webseiten, da die eigene Zielgruppe einerseits besser erreicht wird, und man andererseits Personen aus dieser Zielgruppe relevantere Inhalte anbieten kann. Ebenso steigern sich dadurch die Benutzerfreundlichkeit sowie die Barrierefreiheit einer Webseite, was für Webmaster einen erfreulichen Nebeneffekte darstellt.

Neben keywordspezifischen Optimierungsmaßnahmen gibt es eine Reihe allgemeiner, meist technischer Optimierungen, welche die Platzierung der Domain als Ganzes verbessern. Häufig besteht die Schwierigkeit, dass sich nicht alle erdenklichen Suchanfragen exakt vorhersagen lassen. Dieser Schwierigkeit kann man jedoch gut begegnen, wenn die Webseite insgesamt technisch gut optimiert ist. Dadurch steigert sich die Chance auch bei selteneren oder unerwarteten Suchanfragen weit vorne in den SERPs zu erscheinen.

Faktoren der Onpage Suchmaschinenoptimierung im Detail

An dieser Stelle möchten wir Ihnen die wichtigsten Onpage Optimierungsmaßnahmen und Rankingfaktoren aufzeigen.

Seitentitel bzw. Meta Title: Der Seitentitel ist der „Haupt-Titel“ für die Webseite, bzw. die jeweilige Unterseiten. Er sollte beschreibend sein und der Suchmaschine zeigen, worum es bei dieser Page geht.
Meta Description: Die Meta Beschreibung ist eine kurze Zusammenfassung des Inhalts einer Webseite oder der Unterseiten. Sie kann in Suchergebnissen als Vorschautext angezeigt werden. Sie ist Bestandteil der Meta Tags im HTML Code (neben dem weniger wichtigen Meta Keywords Tag).
Caching: Durch Caching können häufig aufgerufene Inhalte der Page zwischengespeichert und somit schneller geladen werden. Die Ladezeit ist heute einer der wichtigsten Faktoren für das Ranking.
SEO Texte: Suchmaschinenoptimierte Texte verfügen über einen eigenen Schreibstil und berücksichtigen bestimmte mathematische Kennzahlen, wie die Keyword Dichte oder die relative Termfrequenz (=der Faktor aus der Keyword Dichte und der Dokumentenhäufigkeit, WDF*IDF). Diese Texte haben auch positive Auswirkungen auf das Marketing und erhöhen oft die Kaufraten. Neben dem Fließtext ist der effektive Einsatz von Überschriften wichtig. Dass Suchbegriffe im Text vorkommen ist die Grundlage sämtlicher Rankingfaktoren.
Ladezeiten: Google und andere moderne Suchmaschinen betrachten die Ladezeit einer Webseite als einen der wichtigsten Faktoren im Ranking. Je schneller die Ladezeit, desto besser für die Suchmaschinenoptimierung. Die Schwierigkeit hierbei besteht darin, unterschiedliche Verbindungsgeschwindigkeiten zu beachten.
Bildoptimierung: Bei der Verwendung von Bilddateien gibt es verschiedene Dinge zu berücksichtigen, um sie suchmaschinenfreundlich zu gestalten. Bildgröße und Skalierung müssen passend und die Dateigröße möglichst gering sein. Weitere Rankingfaktoren für die SEO des Bildes sind Dateinamen (sollte ein Keyword sein) und Alternativtexte.
CSS Kompression: Durch Kompression des CSS Codes einer Webseite lässt sich die Ladezeit verkürzen und die Suchmaschinenoptimierung verbesssern. Diese Vorgehensweise ist von besonderer Wirksamkeit, ohne entsprechendes Fachwissen aber auch von hoher Schwierigkeit geprägt.
Interne Verlinkung: Eine sinnvolle interne Verlinkung ist nicht nur für das Nutzererlebnis wichtig, sie ist auch einer der wesentlichsten Rankingfaktoren für die Suchmaschinenoptimierung. Durch die Verlinkung einer URL kann gezielt das Ranking für bestimmte Keywords verbessert werden.
404 Not Found: Die Domain sollte möglichst keine URLs mit der Fehlermeldung „404 not found“ aufweisen. Laien wissen oft nicht wie solche Fehlermeldungen entstehen, für professionelle Berater stellt dies jedoch keine Schwierigkeit dar.
SEF URLs: Search Engine Friendliche URLs sind solche URLs, die suchmaschinenfreundlich gestaltet sind. Sie enthalten ein lesbares Keyword anstatt diffuser Buchstaben-Zahlen-Kombinationen.
Google Sitemaps: Eine Sitemap ist vergleichbar mit einem „Inhaltsverzeichnis“ für eine Domain und erleichtert es Suchmaschinen, die URL zu crawlen.
AMP - Accelerated Mobile Pages: Accelerated Mobile Pages, kurz AMP sind eine Möglichkeit, die Suchmaschinenoptimierung von mobilen Webseiten zu verbessern. AMP ist unsere Empfehlung für Mobiloptimierungen mit höchster Wirksamkeit.
Google Structered Data: Durch sinnvolle Strukturierung der Daten einer Webseite wid es Suchmaschinen möglich, den Inhalt einer URL nicht nur zu crawlen, sondern zu „verstehen“. Das Google Structured Data Testing Tools erlaubt die individuelle Überprüfung einzelner Unterseiten. Eine detaillierte Überprüfung komplexer Webseiten auf Google Structured Data ist jedoch mit hohem Zeitaufwand verbunden.
Responsive Design: Hierdurch passt sich das Design der Unterseite automatisch der Bildschirmgröße an. Dies ist wichtig korrekte Darstellungen auf Smartphones und ein Erfolgsfaktor für SEO.
Textformatierung: Die Texte aller Unterseiten sollten sinnvoll formatiert und in Überschriften gegliedert werden. Keywords sollten in den Überschriften und fett markierten Wörtern prominent platziert werden. H1 Überschriften sind dabei besonders wichtig.
W3C Konformität: Je „sauberer“ der Code einer Webseite geschrieben ist, desto besser wirkt es sich auf das Ranking dieser aus. Für Laien ist dies mit zu hoher Schwierigkeit oder zu hohem Zeitaufwand verbunden, weswegen es für die Wirksamkeit der Maßnahmen wichtig ist sich von Profis unterstützen zu lassen.
Robots.txt: Die robots.txt Datei kann der Suchmaschine Anweisungen geben und damit festlegen, welche Bereiche einer Domain von Suchmaschinen besucht werden sollen.
Unsere Services im Bereich SEO Onpage Optimierung

Unsere Agentur bietet im Bereich der oben genannten Optimierungen einerseits SEO Checks/Audits an. Im Rahmen dieser Analyse beraten wir Kunden individuell und besprechen Verbesserungsmöglichkeiten. Außerdem bieten wir an, die Optimierungen sofort durchzuführen, sodass sich Kunden diesen Zeitaufwand ersparen. Unsere Empfehlung ist es, eine SEO Analyse und anschließende Umsetzungsmaßnahmen zu kombinieren.

Wir gehen bei der Analyse auf die Eigenheiten des verwendeten CMS (Joomla oder WordPress) ein. Neben unserem langjährigen Know-How setzen wir auch hochwertige und effektive Plugins ein, um die Wirksamkeit der SEO noch zusätzlich zu steigern.

Jetzt kontaktieren und Ihre unverbindliche Erstberatung bekommen


Back to top